Mittwoch, 24. Januar 2018

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Bücherduftliebhaber,

es gibt ja Autoren, die haben eine ganz besondere Gabe Sprache zu verwenden, sich ganz besonders zauberhaft auszudrücken und einem in ihren Bann zu schlagen. Ach, das liebe ich ganz besonders, wenn einfach allein dadurch die Funken fliegen und man beherzt weiter liest. Solch eine Autorin bringt ein neues Buch raus und manchmal habe ich das Gefühl, sie weiß ganz genau, was ich gern mag und wohin ich mich gern entführen lassen möchte. So, lese ich einfach ihre Bücher und lass mich verzaubern. Welches Thema sie diesmal ausgewählt hat, schaut ihr am besten direkt mal hier an:
 

Die Fäden des Glücks
Verlag: Knaur
Erscheinungsdatum: 03.04.2018

Sie kennt die Magie opulenter Stoffe und leuchtender Farben. Carlotta Calma, Damenschneiderin in Turin, hat sich ganz der subtilen Kunst verschrieben, Menschen durch Kleidung zu verändern, so wie ihre Mutter, Gewandmeisterin an der Turiner Oper. Carlotta entwirft Kleider für jede Lebenslage und stickt heimliche Botschaften unters Futter, die ihre Kundinnen auf eine Reise zu sich selbst schicken sollen. Denn für Carlotta ist eines klar: Es gibt keine hässlichen Frauen, jede Frau ist auf ihre Art schön und begehrenswert.
Auch Carlotta hat sich seit ihrer Jugend verändert, ist vom hässlichen Entlein zu einer barocken Schönheit geworden. Ihr Jugendschwarm Daniele ist fasziniert von ihr, und sie glaubt sich am Ziel ihrer Träume. Doch ist der Schwarm von einst wirklich ihre große Liebe? 


Ach, klingt es nicht zum dahin schmelzen? Italien, Stoffe und die Oper, das klingt nach ganz großem Gefühlskino und ich freu mich riesig auf die Geschichte. Allerdings hoffe ich auch, dass diesmal der Held nicht so lange leiden muss. Wer hat von Julia Fischer schon was gelesen? Wer hat das neue Cover entdeckt? Und wer liebt die Oper auch so wie ich? Übrigens wer nicht mehr bis April warten möchte, kann sich das eBook schon am 01.02.2018 herunterladen. Ich möchte allerdings den Duft der Buchseiten unter meinen Fingerspitzen haben.

Ganz liebe Grüße
Eure, endlich wieder mal eine Verdi Oper hören wollende, Sharon

Kommentare:

  1. Hallo Sharon,
    für mich ist das Buch glaube ich nichts, aber dieses Cover *fallinginlove*
    So hübsch gemacht. Da komm ich ja fast doch in Versuchung, ich Cover-Käufer XD
    Fühl dich gedrückt.
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,

      wie, das ist nix für dich? Sicher!!! Manchmal braucht man doch was fürs Herz und zwar ohne Kitsch und Rosawölkchen ...lach... Aber es ist ja alles Geschmackssache :-) Das Cover ist aber auch zauberhaft, obwohl es im nach hinein nochmals geändert wurde. Vielleicht erwischt dich ja doch noch der Coverkauf ...hehe...

      Ich drück dich zurück
      Sharon

      Löschen

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.