Mittwoch, 21. Oktober 2020

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Bücherrückenstreichler,
 
ich mag Bücher, die von Essen handeln. Liegt vielleicht auch daran, dass ich gerne esse und mich gerne als Testopfer für meinen Küchenchef zur Verfügung stelle. Essen hält nun einmal Leib und Seele zusammen und sorgt für Seelenfutter und Wärme. Ein gutes Essen weckt Gefühle und Erinnerungen und ehrlich Leute, es macht so viel mehr mit uns als nur dick. ...hihi... Ich muss unbedingt an meinen Corona-Kilos arbeiten, aber verrückte Zeiten erfordern Opfer, nicht wahr. Nun habe ich eine Familiengeschichte entdeckt, die ganz nach meinem Geschmack ist und vielleicht auch euren trifft, also schauen wir uns das Buch an:
 
 
Die Rezepte meines Vaters
Verlag: Kindler
Erscheinungsdatum: 17.11.2020

Monsieur Henri ist ein unvergleichlicher Koch, einer von denen, der die Geschmacksnerven seiner Gäste mit ganz wenigen Mitteln erfreuen kann. Er leitet "Le Relais Fleuri", ein unprätentiöses Bistro im Osten Frankreichs, das den Gästen noch alles geben kann, was sie sich wünschen - zumindest auf dem Teller. Aber eins steht für Henri fest: "Le Relais" wird schließen, wenn er mal nicht mehr sein wird. Unter keinen Umständen soll sein Sohn Julien es übernehmen.
Als Henri unheilbar erkrankt, verbringt Julien viele Stunden am Sterbebett seines Vaters. Er hält seine Hand und versucht, sein kulinarische Erbe in Erinnerung zu rufen. Bald hat Julien einen einzigen Wunsch: das Rezeptbuch zu finden, in das sein Vater seine Küchentricks notiert hat. Doch während er sucht, stößt er auf ein anderes Geheimnis, eines aus seiner Familie.
 
 
Was mir besonders imponiert, ist, dass der Autor auch Gastrokritiker ist. Diese Welt hat bestimmt viele Geschichte parat und wird vielleicht auch ein bisschen einfliessen. Ich finde auf jeden Fall ein Restaurant, Kochbücher und Essen eine klasse Wahl für einen Roman. Dazu noch Gewürze aus Geheimnissen und das könnte ein fabelhaftes Lesevergnügen werden. Wer ist ihr also auch ein Genussmensch? Wer isst hier auch so gern? Und habt ihr den französischen Bestseller auch schon entdeckt? Die Wunschliste ruft ganz laut danach ...

Ganz liebe Grüße
Eure, schon Plätzchen-Rezepte heraussuchende, Sharon
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.