Mittwoch, 27. Juni 2018

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Bücherumblätterer,

dieses Buch ist mir eher wegen der Autorin aufgefallen und dazu muss ich ein bisschen ausholen. Ich bin dieses Jahr etwas Netflix süchtig und schaue mich durch die Serien Welt. Krimis und Spannungsreihen haben es mir angetan, aber auch Skurriles und natürlich gern Fantasy. So sind wir auf Jessica Jones gestoßen und haben diese Reihe wirklich schnell durch gesuchtet und warten nun gern auf mehr. So, zurück zum Buch, beim Durchblättern der Verlagsvorschauen ist mir ein Autorenfoto ins Auge gesprungen und ich dachte, die kennst du doch. Und siehe da, die Schauspielerin hat ein Buch geschrieben und es klingt richtig gut, aber schaut doch selbst:


Bonfire
Verlag: Diana Verlag
Erscheinungsdatum: 13.08.2018

Die schrecklichen Ereignisse ihrer Jugend haben Abby Williams zehn Jahre lang verfolgt. Als Anwältin muss sie nun noch einmal in ihre Heimat zurückkehren, um in einem Umweltskandal zu ermitteln. Kaum hat Abby die Provinzstadt in Indiana betreten, wird sie von der Clique empfangen, die sie damals tyrannisiert hat. Der Einfluss der drei Frauen scheint mit den Jahren noch größer geworden zu sein. Aber Abby lässt sich heute nicht mehr einschüchtern. Bald erkennt sie, dass das verstörende Ritual der Clique namens Das Spiel noch immer existiert. Laufen die Fäden tatsächlich in einem Netzwerk der Grausamkeit und Korruption zusammen? Und wird Abby ihre Angst überwinden, um dem perfiden Spiel ein Ende zu setzen?


Ach, immer diese Frauen! Leider kenne ich solche Macht mobbenden Frauen auch und kann die Protagonisten gut verstehen, dass sie mit mulmigen Gefühlen zurückkehrt. Und was haltet ihr von dem Buch? Das könnte eine richtig gute und zündende Story sein, ich bin ehrlich gesagt, richtig gespannt. Wem ist das Buch denn auch aufgefallen? Und wer kennt auch die Schauspielerin? Tja, und wer lässt sich auch gern durch Netflix ablenken?

Ganz liebe Grüße
Eure, die neusten Serien durchschauen gehende, Sharon

Kommentare:

  1. Salut, Inga.
    Yep Miss Ritter lief mir damals zuerst in der feinen Serie "Veronica Mars" über den Radar; nicht, dass ich sonderlich aufgemerkt hätte (eh nicht leicht in einer Serie mit allerlei angeschrägten Charakteren) - allerdings registriere ich auch gern, wenn Schauspieler in weiteren Rollen auftauchen, gar einen Erfolg landen.
    Fiction zu schreiben ist in der Berufsgruppe jetzt eher die Ausnahme, weswegen ich hier auch ganz gern Entwicklungen verfolge.

    Mit ein Grund für ganz irdisches Unheil sind solche Cliquen, die Wahrheiten im Dunkel ablagern wollen, um weiter ihre Suppen zu brodeln. Wann immer ihnen gegen den geschmierten Karren gefahren werden soll, reagieren die Cliquen mit all den Übelkeiten ihrer schlechten Charaktereigenschaften. Wahrheit wird unterdrückt.
    Von daher ein aktuelles Thema.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Robert,

      mir ist Miss Ritter in Breaking Bad aufgefallen und ich denke, die Frau hat es drauf ...lach... Naja, ein bisschen Künstler halt, die probieren sich doch ständig auf neuen Gebieten aus. Ich hoffe, hier ist es gelungen :-)

      Ich glaube Cliquen und ihre Macht, wird immer ein Thema sein. Das verliert ganz gewiss nicht an Aktualität... Es nimmt nur mit der heutigen Technik noch schlimmere Formen an....

      Hab einen tollen Tag und liebe Grüße
      Inga

      Löschen

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.