Mittwoch, 11. März 2020

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Bücherfüchse,

momentan fällt es mir wirklich schwer, für mich ansprechende Bücher zu finden, oder überraschend über eins zu stolpern, welches mich direkt einnimmt. Das liegt bestimmt nicht am tollen Büchermarkt, vielleicht habe ich nur einen kleinen Übersättigungsanfall. Aber das Buch, welches ich euch heute vorstellen möchte, habe ich bei einer anderen Bloggerin gesehen und es wäre mir nie im Leben so aufgefallen. Tja, und weil ich denke, das viele es auch nicht auf den Schirm haben werden, dachte ich, ich stelle es euch einfach mal vor. Also hier ist die Entdeckung:


Schattengeister
Erscheinungsdatum: 24.03.2020

Die Geister von Toten suchen Zuflucht bei Lebenden. Makepeace ist ein Mädchen, das sie in ihrem Kopf aufnehmen kann. Doch was geschieht, wenn sie die Kontrolle über ihren Körper übernehmen? Makepeace wird deswegen schon als Hexe verfolgt. Aber wenn sie Bär nicht in sich hätte und all die anderen, würde sie niemals zurechtkommen in diesem brandgefähr­lichen, vom Bürgerkrieg zerrissenen England des 17. Jahrhunderts. Und im Kampf gegen eine sehr alte, sehr mächtige, sehr unheimliche Familie.

Manchmal, wenn jemand stirbt, sucht sein Geist woanders Unter­schlupf. Und manche Menschen haben genügend Platz in ihrem Innern, um ein schützendes  Versteck zu bieten.
Die zwölfjährige Makepeace hat gelernt, sich gegen verzweifelte Geister zur Wehr zu setzen, die sie nachts in Besitz nehmen wollten. Aber eines Tages, bei einem herz­zerreißenden Erlebnis, vergisst sie es, ihre inneren Schutzsoldaten rechtzeitig aufzustellen.
Und nun ist ein Geist in ihr. Ein wilder, animalischer und star­ker Geist, der vielleicht ihr  einziger Schutz ist vor der mächtigen Fami­lie ihrer väterlichen Vorfahren und deren dunklem Geheimnis.
Ihre Flucht vor ihnen führt sie hinaus in das vom Bürgerkrieg gebeutelte Land. Und Makepeace muss entscheiden, was schlimmer ist: der Tod oder besessen zu sein von den Geistern der Toten.

Ein grandioser historischer Fantasy-­Roman.


Na, sagt schon, wer von euch hatte es auf dem Plan? Ich kenne noch nicht einmal den Verlag, also zumindest ist mir dieser nicht bewusst geläufig, aber das Buch klingt doch ziemlich gut. Sogar ein Kommentar von Sarah Perry gibt es dazu. Was vielleicht nichts bedeutet, aber ich mag ihre Bücher, poetisch, düster und geheimnisvoll und hier kommt wohl noch magisch hinzu. Ich gestehe, es ist auf meiner Wunschliste gelandet und diese Mischung klingt einfach sehr gut. Ach, ich mag Geister und habe für dieses Jahr noch lange nicht genug davon. Nun sagt, wäre das auch was für euch? Klingt es nicht vielversprechend? Welchen Wunschzettel schmückt das Buch noch?

Ganz liebe Grüße
Eure, sich nun ein paar Tage frei nehmende, Sharon

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.