Mittwoch, 10. April 2019

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Bücherschatzjäger,

heute gibt es keine Fantasy oder Spannung, denn es gibt auch ganz andere Geschichten, die mein Interesse wecken. Ich mag italienische Autoren ja eh schon sehr gern und dieser Roman scheint etwas ganz Besonderes zu sein. Hier geht es nämlich um einen Postboten, und zwar nicht um einen gestressten überforderten aus unserer Gegenwart, nein, wir machen eine Zeitreise in ein italienisches Dorf ins Jahr 1969. Dieser Mann greift auch ganz gern in das Geschehen seiner Mitmenschen um deren Leben glücklicher zu machen, bis ein Brief kommt. Aber schaut doch einmal selbst:

 
Der Postbote von Girifalco
Verlag: KiWi
Erscheinungsdatum: 11.04.2019

Eine Zeitreise in ein längst vergessenes Italien.

Süditalien 1969. Im verschlafenen Girifalco geht alles seinen gewohnten Gang – die anstehenden Kommunalwahlen sind schon das Aufregendste, was auf absehbare Zeit zu erwarten ist. Doch im Geheimen zieht ein guter Geist die Fäden, ohne dass die anderen Dorfbewohner es ahnen: Denn der Postbote des Ortes ist ein melancholischer Einzelgänger, der die Philosophie liebt und Zufälle sammelt – und nebenbei heimlich in den Briefverkehr des Dorfes eingreift. So versucht er, den Dingen die richtige Richtung zu geben.
Unglücklich Liebende werden zusammengeführt, politische und amouröse Betrugsversuche verhindert, und Mütter bekommen plötzlich Post von ihren in der Ferne verschollen geglaubten Söhnen. Der Postbote von Girifalco scheint sich in seinem zurückgezogenen Dasein eingerichtet zu haben – bis ein mysteriöser Brief aus der Vergangenheit auftaucht, der das Dorfleben im Allgemeinen und seines im Besonderen gehörig ins Wanken bringt. Ein charmanter, lustiger, rührender Roman mit einem zu Herzen gehenden Protagonisten, der uns mitnimmt auf eine nostalgische Italienreise.


Ich finde, das Buch kommt zur passenden Zeit raus, der Frühling hält Einzug und man denkt vielleicht schon an den nächsten Urlaub. Dann finde ich diesen Postboten ganz entzückend und bin sehr gespannt, für welchen Trubel der gute Mann sorgen wird. Somit ist es auf meiner Wunschliste gelandet und ich halte es ganz bestimmt im Auge. Wer von euch ist auch für solche Geschichten zu haben? Wer mag ins etwas unbekannte Italien reisen? Und wer hat noch einen richtig tollen Postboten?

Ganz liebe Grüße
Eure, ihren knallroten großen Briefkasten liebende, Sharon

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.