Montag, 20. August 2018

BÜCHERPOST im Juli ...

Hallo meine Bücherhochstapler,

die heißen Sommertage sind wohl jetzt rum und die Sonne küsst uns abends nicht mehr ganz so lang. Nun gut, ich brauche am Tag keine 36 Grad, aber ich fand die angenehmen Abende draußen mit Buch schon ziemlich schön. Nun benötige ich wieder Strickjacke und Socken, aber ich will nicht meckern. Klar gab es auch im Juli einige Neuzugänge und diese mag ich euch natürlich zeigen. Ein wirklich schöner bunter Mix aus Allerei, aber schaut doch mal hier:

Dexter, mein kleines Baby! 
(Ich fürchte, das wird er immer bei mir sein.)


 
Fangen wir doch traditionell mit dem Buchstapel vom Buchhändler an. "Die Morde von Pye Hall": Ich habe von dem Autor noch nix gelesen, aber besitze schon einige Bücher von ihm. Die Krimis klingen einfach genial, ich muss da mal ran. "High Dive" ist ein Mix aus Tatsachen und Fiction über den Anschlag auf Margaret Thatcher, das hat mich total interessiert und deshalb hatte ich das sogar vorbestellt. "Der Schatten" war auch vorbestellt und es gibt hier zu auch schon eine Rezension. Lange ersehnt, schnell verschlungen und für gut befunden. "Mama Tandoori" habe ich mir auf einer Lesung von Ernest van der Kwast gegönnt. Ich habe zwar auch seine anderen Bücher, aber das ist wohl eins seiner ersten Geschichten gewesen und seine Persönlichste. "Hilft auch bei Liebeskummer" ist ein Briefroman aus französischer Feder und klang absolut zauberhaft. Zu Hause ist mir dann aufgefallen, dass ich das Buch sogar auf meiner Wunschliste stehen hatte, allerdings das Hardcover und dieses trägt einen anderen Titel. Tückisch, oder?

 
Dieser Stapel sind Prämien von "Was liest du" gewidmet. Ich bin da ja von Anfang an Mitglied, aber die Prämien sind so selten, dass diese Drei, riesiger Zufall waren und vor allem drei Bücher, die mich auch interessierten. "Strafe" ist sogar relativ aktuell und ich mag unbedingt von diesem Autor was lesen, also habe ich sofort zugegriffen. "Acht Berge" ist mir letztes Jahr schon ins Auge gefallen, aber irgendwie nicht den Weg nach Hause gefunden. Immerhin von einem Italiener, ein Bestseller und überaus hübsch, tolle Prämie. "Förster, mein Förster" ist auch so ein Buch, was ich vom Cover her kenne, aber nicht in der Hand hatte. Aber mal ehrlich, so ein Roadtrip geht ja irgendwie immer. Das war doch ein richtig guter Fang!

 
Ein hübscher Stapel aus dem Jugendbereich. "Children of Blood and Bone" hier hat mich der Verlag vergessen und dann doch noch schnell das Ebook geschickt. War für mich absolut okay und dann fing ich an zu lesen und ich war total begeistert und da musste ich mir noch das Hardcover kaufen. Ja, ich bin irre! Aber lieb irre. Übrigens gibt es auch hierzu eine Rezension. "Undying: Das Vermächtnis" ist vom Autoren Duo Spooner/Kaufmann und diese beiden hatten mich schon mit einer anderen Reihe eingefangen, also muss ich das hier lesen. "Elian und Lira: Das Wilde Herz der See" kam ganz überraschend vom Verlag. Ganz lieben Dank! Allerdings bin ich sehr skeptisch und war erst gar nicht so angetan, nun kommen aber immer mehr positive Stimmen und somit sollte ich wohl doch den Ganzen eine Chance geben und reinlesen. Vielleicht ist es am Ende genau meins, wer weiß das schon ...lach...

 
Dieser Stapel ist ein bunter Mix aus Spannung und Gefühlen. "Bluthaus" ist der zweite Teil von Romy Fölcks Krimi Reihe und ich freu mich euphorisch darauf. Erscheint übrigens Ende September. "Walter muss weg" ist eine neue Reihe von Thomas Raab und allein der Titel ist doch schon Bombe. Das wird als Übernächstes gelesen, erscheint nämlich Anfang September. "Die Farben meines Herzens" ist auch Überraschungspost, auch hier vielen Dank. Bin mir aber irgendwie nicht sicher, ob es meins ist, obwohl das Cover recht hübsch ist, überzeugt mich nicht der Klappentext. Ich bin diesmal echt schlimm ... was! Aber ich freue mich über jede Überraschungspost, das ist ja auch ein großes Lob an einen, gell.

 
Dieser letzte Stapel hat mein Herz schon sehr erfreut und auf einen Schatz darf ich mich noch freuen. "Ins Dunkel" ist ein australischer Thriller und der zweite Band für Aaron Falk. Der erste Teil hatte mich absolut überzeugt und wie mir der Zweite gefallen hat, könnt ihr in meiner Rezension nachlesen. "Narren und Sterbliche" ist ein historischer Roman und eine Homage an Shakespeare. Diese Geschichte ist bildgewaltig, humorvoll und genausogut wie ein Theaterstück. Dieses Buch habe ich sehr lieb gewonnen und wie lieb, könnt ihr auch in meiner Rezension nachlesen. "Heilige und andere Tote" auf dieses Buch freue ich mich schon mega, es geht nach Irland und es wird bestimmt wieder schaurig schön. Dieser Buchschatz erscheint Mitte September, das solltet ihr euch vormerken.


Nun ist der Streifzug durch meine Juli Ausbeute schon vorbei und sind das nicht tolle Bücherschätze. Dieser wilde und bunte Mix wollte hier unbedingt einziehen und ist herzlich willkommen. Was mich besonders freut, ich habe schon einige davon begeistert gelesen. Der August läuft auch schon auf Hochtouren für mehr Bücher und wird mit Sicherheit nicht übersichtlicher ...hihi... aber was soll es, ich mag viele Bücher. Wie sah denn euer Juli aus? Ist eins meiner Bücher vielleicht auch bei euch eingezogen? Und welches möchtet ihr am liebsten sofort lesen? Ach, Bücher sind was Feines.  

Ganz liebe Grüße,
Eure, sich an ihren vorläufigen Leseplan haltende, Sharon 

Kommentare:

  1. Hallo liebste Sharon <3,

    von deinen Neuzugängen habe ich nur zwei Bücher selbst. Diese sind "Children of Blood and Bone" & "Undying" und auf diese Beiden freue ich mich schon sehr.

    "Elian und Lira" spricht mich so gar nicht an und habe bisher unterschiedliche Meinungen gelesen. Daher bin ich gespannt, wie es dir gefallen wird.

    Ganz viel Spaß mit deinen neuen Büchern und liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Lieblings-Uwe,

      aber zwei sind doch klasse! Du weißt doch, das ich ein Queerbeet Leser bin und das sind Möglichkeiten ohne Grenzen ...lach... Von deinen habe ich ja schon eins gelesen und wünsche dir da viel Lesespaß :-)

      Ach, ich höre auch zwischen Begeisterung und Langeweile alles, ich werde aber trotzdem mal reinschnuppern.

      Danke für deinen Besuch und ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen
  2. Hallo,

    bei deinen Neuzugängen-Posts möchte ich dir immer Dexter klauen... ;-)

    "Die Morde von Pye Hall" hat meine Mutter mir zu Weihnachten geschenkt, das muss ich endlich mal lesen! :-)

    Ich erwische nur höchst selten Prämien bei "Was Liest Du", da hab ich im Moment 91.375 Punkte... "Strafe" hätte ich mir auch direkt geholt! :-)

    "Children of Blood and Bone" habe ich auch als eBook gelesen. Dann hat es mir aber auch so gut gefallen, deswegen habe ich mir das Hardcover gebraucht bei Amazon bestellt, aber das war ein totaler Reinfall – der Zustand war als "Sehr Gut" beschrieben, das Buch hatte aber Knicke und Kratzer und KEINEN SCHUTZUMSCHLAG. Wurde natürlich zurückgeschickt, ich werde es mir bei Gelegenheit nochmal bestellen!

    "Ins Dunkel" lese ich gerade, der erste Band hat mir auch sehr gut gefallen.

    Ich habe diesen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mikka,

      das geht nicht, er ist doch mein Baby ...hihi... aber ich kann es verstehen, würde ich ja auch :D

      Ich habe von dem Autor noch nix gelesen, aber ich finde die Bücher von ihm klingen so toll, wir benötigen mehr Zeit.

      Ach diese Prämien! So nervig, aber kleiner Tip am Rande, momentan passiert da oft was Montags oder Dienstags. Schau doch mal ...

      Oh das ist böse! Ich mag ja sowas gar nicht, wer prüft das überhaupt! Ich drücke dir für den nächsten Versuch ganz fest die Daumen. Und das Buch ist der Hammer!

      Viel Spaß in Australien und danke für die Verlinkung.

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.