Montag, 15. Oktober 2018

BÜCHERPOST im September ...

Hallo meine Bücherstreichler,

da ist doch auch schon der September wieder rum und wir befinden uns mitten in den Herbst Novitäten und das sieht man meinem Stapel auch an. So viele tolle neue Bücher trudeln hier ein und mein Buchherz, weiß gar nicht wohin mit seiner Freude und den Drang, sofort alles auf einmal zu lesen. Ich weiß, das sind Probleme, aber die Bücherliebhaber unter euch werden mich verstehen. Und damit ihr meine Schätze auch seht, fangen wir doch einfach mal an. Bücher los:

Dexter hat aber immer noch genügend Platz :)

 
Der erste Stapel ist eigentlich immer dem Buchhändler gewidmet, aber diesmal sind es meine Geburtstagsbücher. "Das ganze Leben auf einmal" habe ich von ganz lieben Freunden bekommen, die sich durch meine Wunschliste gekämpft haben und sich für ein Buch mit Theaterzauber entschieden haben. Ach, ich war so entzückt, DANKE! Mein Göttergatte war auch ganz großzügig, DANKE, eigentlich wie immer und hat mir die Folgenden geschenkt. "Renegades" hatte ich ganz oben auf der Wunschliste stehen, da die Autorin von den Luna Chroniken mich so begeistert hatte, muss ich doch ihr neustes Werk haben. Auf das "Das Geheimnis der Muse" bin ich durch unsere Buchhändlerin Julia gestoßen und sie hatte so geschwärmt, außerdem ist es so hübsch. "Krokodilwächter" hatte ich schon länger in der Hand und diesmal durfte es in Geschenkpapier eingewickelt werden. So ein Krimi ist doch immer was Feines, oder?

 
Dieser Stapel ist nun der Spannungsliteratur gewidmet und was für tolle Knüller dabei sind. "Bösland" habe ich sogar schon im Buchladen ausgewickelt, reingelesen und schwups hatte ich es an einem Tag aus. Genial! Eine Rezension gibt es auch schon. "Tod in der Villa Saturn" ist der dritte Teil dieses speziellen Ermittlerduos und ich freu mich auf das historische London. "Dreckiger Schnee" ist mir direkt ins Auge gesprungen, weil nett aussehender Buchhändler, schreibt einen Thriller, das klingt doch mehr als vielversprechend. Dieses Buch liegt als Übernächstes auf meinem zu Lesestapel. "Mord im alten Pfarrhaus" ist mein Einstimmer in die Weihnachtszeit und so ein klassischer Krimi ist dafür doch perfekt.

 
Dieser Stapel ist der Liebe gewidmet, denn so was muss einfach sein. "Die polyglotten Liebhaber" sticht hier ein bisschen raus, eine interessante Geschichte, über Männer und Frauen, auf die ich wirklich gespannt bin. "Das Leuchten in mir" ist von einem Franzosen und ach, was soll ich noch weiter sagen. Lassen wir doch die Liebe sprechen, da gibt es ja einige Facetten von. "Nichts zu verlieren. Außer uns." ist der zweite Band von Lea Coplin und ich freu mich auf das Früchtchen Max, der Arrogante, aber auch herzlicher Typ. "Die Liebesbriefe von Montmartre" habe ich gerade gelesen und es war wieder so schön. Rezension dazu wird bald folgen.

 
Hier kommt jetzt ein bisschen Jugendliteratur, juhu! Oder der Stapel der Fortsetzungen :D "Gemina" ist der zweite Band und ich bin sehr gespannt, wie die Geschichte weiter geht und was das Liebespaar noch weiter aufdecken wird. Pssttt... auf die mega Gestaltung bin ich auch schon sehr neugierig. "Ein Augenblick für immer" habe ich bei einer Bloggeraktion vom Verlag gewonnen und ist der erste Band einer Trilogie. Diesmal nimmt uns das Autorenduo Rose Snow mit nach Cornwall, das könnte doch malerische werden. "Ich und der Weihnachtsmann" ist der Abschlussband der Weihnachtstrilogie von Matt Haig und ich fand diese bis jetzt einfach wunderbar.

 
Und nun kommt der letzte Stapel für den September. "Befreit" ist ein Überraschungsbuch vom Verlag und klingt nach einer extremen Lebensgeschichte und wie Bildung dieses verändern kann. Vielen Dank, ich bin gespannt. "Liebe Mrs. Bird" ist eine nostalgische Geschichte, die im London des Jahres 1941 spielt. Außerdem handelt es sich um einen Sunday-Times-Bestseller und darauf springe ich nun mal einfach an. "Vox" ist ja nun so oft über alle Kanäle geflimmert, dass auch ich der Neugier erlegen bin. Ich bin schon extrem ungeduldig, ob ich danach auch so geschockt bin. "Der Mönch von Mokka" ist nicht nur eine Geschichte über Kaffee, sondern auch vom Autor der "The Circle" geschrieben hat, da ich das kenne, bin ich sehr neugierig, wie dieses sein wird.


Nun ist der Streifzug, durch meine September Ausbeute schon vorbei und sind das nicht tolle Bücherschätze. Dieser wilde und bunte Mix wollte hier unbedingt einziehen und ist herzlich willkommen. Was mich besonders freut, ich habe schon zwei davon begeistert gelesen. Der Oktober läuft bis jetzt gemäßigter, wird mit Sicherheit aber nicht weniger, denn es ist Messe ...hihi... aber was soll es, ich mag viele Bücher. Wie sah denn euer September aus? Ist eins meiner Bücher vielleicht auch bei euch eingezogen? Und welches möchtet ihr am liebsten sofort lesen? Ach, Bücher sind was Feines.  

Ganz liebe Grüße
Eure, um die Bücherstapel herum tanzende, Sharon 

Kommentare:

  1. G'day, Inga.
    Ähnlich wie Blätter im Herbst fallen, schlagen auch neue Bücher in Mengen auf. Die Kulturpessimisten stöhnen dabei reflexartig auf - aber vermutlich wären es die selben Aufstöhner, die einen Rückgang an Büchern beklagen würden. Die Notoriker eben bei der Arbeit. ;-)

    Was wäre die Welt, wenn ein Gatte die Wünsche seiner Gattin nicht auf Händen tragen würde...um so vieles ärmer.

    Bei einem Gang durch Deinen Stapel würde ich mich sofort für "Vox" entscheiden.

    Dexter zeigt in der Buchrubrik "Liebe" formvollendet seine Schokoladenseite. :-)

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Robert,

      dann habe ich ja immer Herbst! Oh mein Gott!!!

      Da sagt du was. Aber er könnte noch ein bisschen besser zu hören ...lach...

      Vox steht auch recht weit oben, auf meiner Leseliste.

      Ach, der Dexter ist doch eh eine Sahneschnitte :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. Huhu Sharon,
    wow das sind wirklich einige tolle Bücher, die da bei dir ein neues Zuhause gefunden haben. "Bösland" und "Die Liebesbriefe von Montmartre" durften auch bei mir einziehen. Und "Renegades" habe ich bereits gelesen:-)
    Ich wünsch dir viele schöne Lesestunden!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Petra,

      ja, ich bin auch ganz happy über alle Bücher und toll, das du auch drei davon hast.
      Dir auch ganz tolle Lesestunden.

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  3. Hallöchen Sharon <3,

    von deinen Neuzugängen habe ich nur "Gemina" auf dem SUB und hier freue ich mich schon sehr aufs weiterlesen.

    Bei "Bösland" & "Renegades" bin ich noch am Überlegen. Bei ersterem werde ich mir am WE mal deine Rezi durchlesen und das zweite reizt mich, da mir die "Luna-Chroniken" der Autorin so gut gefallen haben. Allerdings habe ich schon des Öfteren gehört, dass die Geschichte ein paar Längen haben soll, weshalb ich auf deine Meinung gespannt bin.

    Liebe Grüße und ein schönes WE für euch :*
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Uwe,

      du weiß doch, ich bin ein alles verschlinger und liebe die große Auswahl, aber cool, das überhaupt eins von meinen, auch bei dir dabei ist :-) Du kannst dich sehr auf Gemina freuen, meine Rezi folgt am Montag ...hihi...

      Wie kann man beim Bernhard überlegen!!! Das musste ich sofort kaufen und lesen ...lach... Für mich hat es sich absolut gelohnt. Aber viel Spaß bei der Rezi ;-)
      Wenn es gut gemacht ist, sind kleine Längen kein Problem für mich, allerdings kann ich dir hier nicht bald eine Besprechung liefern, weil es wohl noch ein bisschen dauert, bis es gelesen wird. Du kennst das Problem denke ich ...lach..

      Ganz liebe Grüße zurück und habt auch ein schönes Wochenende
      Sharon

      Löschen

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.