Mittwoch, 17. Oktober 2018

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Büchereulen,

es gibt ja Autoren, die begleitet man von Anfang an und ist, immer wieder voller Vorfreude, wenn man ein neues Buch von demjenigen entdeckt. So habe ich von dieser Autorin mit Erotik angefangen, zwischen durch einen Krimi gelesen und sogar herzlichen bei ihren Komödien gelacht. Aber ihre Liebesgeschichten von und für jungen Menschen gehen einfach unter die Haut. Tja, und so eine Geschichte steht in den Startlöchern und ich möchte sie euch unbedingt zeigen. Also schaut mal hier:


Hearbeat: Truly yours
3. Band der Reihe
Verlag: Oetinger
Erscheinungsdatum: 1. November 2018

Prickelnd wie Schnee auf warmer Haut.

Die 17-jährige Harley ist Sportfotografin der Highschool-Zeitung. Sam, 18, ist der neue Star des Eishockey-Teams: breite Schultern, blaue Augen, arrogantes Lächeln, unglaublich attraktiv. Während eines Auswärtsspiels kommen Sam und Harley sich näher. Sie spürt, dass sich hinter Sams cooler Fassade eine andere, sanfte Seite verbirgt. Auf eine erste gemeinsame Nacht folgt ein Hin und Her aus Nähe und Rückzug, bis Harley sich enttäuscht von ihm trennt. Zum Abschied schenkt sie ihm ein Fotoalbum, das den verletzlichen Sam zeigt, den Sam, den nur sie kannte. Sam ist tief berührt - doch kann er Harleys Herz zurückgewinnen?


Heartbeat ist eine neue Reihe beim Oetinger Verlag, wo die Geschichten über die übliche Schulschwärmerei hinausgehen sollen. Ich bin ehrlich, die anderen habe ich mir gar nicht so richtig angeschaut, aber Julie Chapel solltet ihr euch unbedingt vormerken. Zwar überrascht die Autorin schon wieder mit neuen Namen, aber ich bin mir so sicher, dass es eine ganz starke und wunderbare Beziehungsgeschichte sein wird. Leute, der Typ ist Eishockeyspieler, das wird interessant und diese harte Schale, weicher Kern Sache liegt der Autorin unglaublich gut. Gott sei Dank dauert es nicht mehr so lang. Wer kennt die Autorin? Wem ist diese Reihe auch schon aufgefallen? Und wer findet den Plot auch so toll, wie ich?

Ganz liebe Grüße
Eure, sich den Schal fester umbinden gehende, Sharon

Kommentare:

  1. Sali, Inga.
    Der moderne Beziehungsroman ist einem Aquarium nicht ganz unähnlich, in dem wir uns in Pracht & Farben ein wenig "verlieren" können wollen.
    Die Normalität eines feinen Alltags wird dadurch nicht schlechter - eher beachtenwert. Eben weil das Große nicht selten im Normalen zu finden ist.

    Hoffe ja, dass die Gesundheit wieder gute Präsenz in Baker's Manor zeigt...

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß dich Robert,

      ich mag die Geschichten der Autorin, weil sie an Normalitäten grenzen und dadurch so schön real wirken. Hach ich muss mir das Buch einfach holen ...lach... Und so ein Aquarium ist doch was Feines.

      Baker Manor ist noch ein Krankenlager.

      Schnieffende Grüße
      Inga

      Löschen

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.