Montag, 19. November 2018

BÜCHERPOST im Oktober ...

Hallo meine Bücherhochstapler,

der Oktober hat nicht nur bunte Blätter und Sonnenschein gebracht, sondern auch neue Bücher. Es ist auch der Monat für alle Büchersüchtigen gewesen, denn die Frankfurter Buchmesse hatte ihre Türen geöffnet. Klar waren wir auch da, aber leider ist sie nicht so toll gelaufen. Wir müssen uns wohl einen Virus eingefangen haben und dieser musste kurz vorher ausbrechen. Deshalb schleppten wir uns mehr durch die Gänge, als wirklich etwas wahrzunehmen, also sind wir früher nach Hause gefahren, als geplant. Tja, und dann hat sich der Virus richtig festgesetzt und wurde nicht besser, das Ding hält sich über einen Monat, ich bin nur leicht genervt und laufe irgendwie noch nicht rund. Aber da braucht die Seele, doch was Feines und was gäbe es Besseres als Bücher. Das ist ja auch der Grund für diesen Beitrag und somit frönen wir doch den schönen Dingen, Bücher los:
 

Farblich bin ich diesmal Ton in Ton :)

 
Hier kommt der Stapel vom Buchhändler, naja fast, eins ist ein Ausreißer. Nachdem ich wieder einmal beim Arzt war und dieser wieder einmal mit meiner Gesundheit gemeckert hatte, bin ich niedergeschlagen nach Hause gefahren. Als der Göttergatte nach Hause kam und mich gesehen hatte, meinte er nur: wir fahren jetzt zum Buchhändler, das muntert dich bestimmt auf! Nur wird das immer teuer ...lach... "Die Schneeschwester" ist mir direkt am Eingang aufgefallen und es war direkt Balsam für die Seele, ich musste es mitnehmen. "Die Glücksbäckerei: Das magische Fest" hat auch einen neuen Band raus gebracht. Schaut euch mal das Cover an, ich war so entzückt, und wenn es mir nicht gut geht, werde ich immer zum Kleinkind und da braucht man schöne Dinge, oder? Es sieht einfach zauberhaft aus und mein Göttergatte hatte erbarmen mit mir. "Der Apfelbaum" ist mehr oder minder mein Messebuch gewesen, zu gern hätte ich mir dort eine Veranstaltung dazu angeschaut, aber es ging nicht. So kreiste die Geschichte danach noch weiter in meinem Kopf und als Julia, die Buchhändlerin sagte, dass es gut ist, musste es mit. Juhuu! "Die Krone der Dunkelheit" ist ein neuer Fantasy Roman von der lieben Laura und ich mag ihren Stil. Als ich gesehen hatte, dass schon die zweite Auflage erscheint, musst ich schnell bei online Anbietern gucken, damit ich noch die erste Auflage bekomme und was soll ich sagen, es hat geklappt.


 
Hier kommt ein toller Fantasy Stapel. "Das Heim" ist der nächste Streich von Autor Mats Strandberg. Da er mir mit seinem Vorgänger solch eine Gruselfreude machte, musste ich natürlich dieses lesen und habe ich sogar schon. Eine irritierende und gleichzeitig passende Mischung aus Grusel und Alltagshorror. Rezension ist auch schon online. "Mortal Engines: Krieg der Städte" kommt dieses Jahr noch ins Kino und Peter Jackson ist der Regisseur und was bin ich gespannt. Das Buch ist gar nicht mal so dick, muss ich noch vor dem Film lesen. Unbedingt! "Wie Eulen in der Nacht" ist ein neuer Maggie Stiefvater und ich freu mich wie ein Honigkuchenpferd drauf, deshalb ist es nun dran.


 
Jetzt kommt ein genialer Stapel mit diesem und jenem. "Die kleine Meerjungfrau" ist noch ein Geburtstagsgeschenk von meinem Mann. Ich hatte es vorbestellt, aber es ist erst im Oktober erschienen und naja, späte Geschenke sind immer willkommen. So ein Schmuckstück! Apropos späte Geburtstagsgeschenke "Vollendet: Die Flucht" ist auch so eines und hat mir die liebe Franzi geschenkt. Danke du Süße, dass du immer meine geheimen Buchwünsche wahr machst. "Dark Palace" wollte per Post nicht zu mir kommen, aber manchmal gibt es vorbestimmte Wege und nun kann ich sagen, herzlich willkommen, ich freu mich auf deine Geschichte. "Die Sprache der Dornen" sind sechs Wintermärchen aus der Welt von Leigh Bardugo und ich glaube, es ist die perfekte Zeit dafür. Immerhin ist Winterzeit auch Märchenzeit, das wird eine Bomben Vorweihnachtszeit.


 
Hier ein Stapel der besonderen Geschichten. "Nach mir die Flut" ist das Debüt von Sarah Perry, und da sie mich schon mit ihrem Buch "Die Schlange von Essex" eingewickelt hatte, bin ich neugierig auf ihre ersten Worte. "Den Himmel stürmen" ist mein Messehighlight gewesen. Paolo Giordano live zu sehen und ihm zu lauschen war herrlich und das Durchhalten auf der Messe hatte sich mehr als gelohnt. Hach, war der toll. "Weihnachten wird wunderbar" ist, wie der Titel schon sagt, ein Weihnachtsbuch und ich werde es bestimmt diesen Monat noch verschlingen, denn ich habe noch einige Weihnachtsbücher vor mir. Ich mag die Weihnachtszeit und Einstimmung ist alles.


 
Natürlich gibt es auch einen Stapel mit spannungsgeladener Literatur. "Das Lied der Wächter" ist wohl eher Fantasy statt Thriller, aber ich glaube, diese Geschichte könnte richtig gut sein und ist der erste Teil einer Trilogie. Der Verlag hat sich auf jeden Fall, ziemlich Mühe gegeben und hat die Neugier geweckt. Gemeiner neuer Stil gefällt mir richtig gut. "Liebes Kind" erscheint erst Anfang 2019 und klingt richtig schaurig und unheimlich, bin sehr gespannt. Leider ist es noch nicht gelistet, sonst hätte ich es verlinkt. "Verborgen" ist der Auftakt zu einer neuen Reihe, die sich um eine Gefängnisärztin dreht und es ist ein toller Plot mit starken Figuren. Also, ich habe es schon gelesen und eine Rezension gibt es auch. "Bittere Schokolade" ist der sechste Band der Xavier Kieffer Reihe und ich mag die Geschichte und ich liebe einfach die Bücher von Tom Hillenbrand. Ich habe es gelesen und eine Rezension steht auch schon auf dem Blog.


Nun ist der Streifzug, durch meine Oktober Ausbeute schon vorbei und sind das nicht tolle Bücherschätze. Dieser wilde und bunte Mix wollte hier unbedingt einziehen und ist herzlich willkommen. Was mich besonders freut, ich habe schon drei davon begeistert gelesen. Der November hat mir auch schon einige Bücher bescherrt, aber ich versuche mich nun zusammenzureißen ...hihi... aber was soll es, ich mag viele Bücher. Wie sah denn euer Oktober aus? Ist eins meiner Bücher vielleicht auch bei euch eingezogen? Und welches möchtet ihr am liebsten sofort lesen? Ach, Bücher sind was Feines.  


Ganz liebe Grüße
Eure, die Bücherstapel neu umschichten gehende, Sharon

Kommentare:

  1. Feinen Sonntag, Inga.
    Das Konzept "Krankheit" ist ein ordentlicher Fehlgriff von Mutter Natur; als würden wir beim Backen Reißzwecken mit in den Teig geben. Weiters gute Besserung also!
    Immerhin brachte der Goldene Oktober auch schöne Bücher!

    Eigentlich sollten Ärzte ihre Patiente ja ein wenig aufmuntern helfen (dem Motto folgend, ein lachendes Herz leuchtet weit); offensichtlich hat aber Dein lieber Mann erkannt, dass Du unbedingt die Buch-Apotheke gebraucht hast (das lachende Herz!).

    Dem Film 'Mortal Engines' steht Peter Jackson nur als Mit-Produzent & Co-Drehbuchschreiber zur Verfügung - die Regie führt ein Debütant aus der Weta-Trickschmiede. So bleibt zu hoffen, dass die Adaption dieser Vorlage nicht zum gleichen FX-Overkill wie bei 'The Hobbit' führt (tatsächlich hat Jackson seit 'Return Of The King' keinen sehbaren Film mehr auf die Reihe gebracht). Die einsehbaren Trailer nähren eher meine Skepsis.
    Apropos!
    Der aktuelle Robin Hood ist unschönerweise viel Spiegelfechterei in (vermeintlich) coolen Bildern. Der theoretische Ansatz 'A Knights Tale' mit 'Panem' zu vermengen wirkt leider hohl. Bling Bling im Sherwood Forest...

    Wie ich auf dem einen Insta-Foto sehe ist Dexter zu einem properen Herrn Kater gewachsen.

    Um Dich noch ein wenig mehr auf die Magie des Dezember einzustimmen, hier ein Trailer...

    https://www.youtube.com/watch?v=UIGlbslZ8iM
    for your consideration

    ...respektive ein Zweiter

    https://www.youtube.com/watch?v=pdpd82b_HA4
    for your consideration

    Feel free to feel happy!

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello Robert,

      ach hör mir auf mit Krank, ich werde alles nicht los und hoffe immer noch auf Besserung. Aber danke für deine Genessungswünsche, das baut mich auf :-) Wir haben jetzt auch noch den Arzt gewechselt und jetzt ist der Buchladen auch noch näher ...lach...

      Also ich lese es gerade und ich finde es super klasse, rasant und spannend. Aber für die Vorstellung im Kopf, fand ich den Trailer schon ziemlich hilfreich und bin ehrlich sehr gespannt auf dem Film. Ich hoffe, auf gute Unterhaltung. Tja und stimmt, Jackson ist nicht mehr der Jackson.

      Dann lassen wir mal die Finger von Robin Hood und stürzen uns auf anderes.

      Dexter hat seine Sommerdiät nun beendet und haut rein wie ein Großer! Und ich finde, es steht ihm. Nun müssen wir aufpassen ...lach...

      Vielen Dank für die Trailer, ich dann gleich mal gucken und hab noch einen schönen Abend
      Inga

      Löschen
  2. Huhu Sharon,
    wow das sind wirklich klasse Bücher, die bei dir einziehen durften. Gerade wenn es gesundheitlich nicht so gut läuft ist das ein bisschen Balsam für die Seele oder? Ich kann dich verstehen:-)
    "Verborgen", "Das Heim","Wie Eulen in der Nacht", "Die Schneeschwester" und "Mortal Engines" habe ich auch hier und werde sie auch in Kürze lesen.
    Ich wünsche dir viele tolle Lesestunden und hoffe, dass es dir bald wieder besser geht!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      das freut mich sehr, das du das nachvollziehen kannst und ich nicht damit allein bin ...hihi... Aber Bücher sind doch was feines :-)

      Da hast du doch aber auch einiges tolles auf den Lesestapel und ich wünsche dir ganz viel Vergnügen damit. Ich verschlinge gerade "Mortal Engines" ist echt super.

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.