Mittwoch, 25. September 2019

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Büchernasen,

ich werde euch heute nix Neues erzählen, denn wer meinem Blog folgt, weiß, das ich ein kleiner Aichner Fan bin. Jedes Buch wird mit Begeisterung entgegengefiebert, in rasanten Lesestunden vernichtet und ungeduldig aufs nächste Werk gewartet. Nun steht das neuste Buch am Start und ich habe es, ihr werdet lachen, ohne den Inhalt gelesen zu haben, beim Buchhändler vorbestellt. Ich denke, jetzt wird es mal höchste Zeit zum hinein illern, worum es den geht und das mache ich mit euch zusammen, also los:
 

Der Fund
Verlag: btb
Erscheinungsdatum: 30.09.2019

Warum musste Rita sterben? Wer hat die Supermarktverkäuferin, die doch nie jemand etwas zuleide getan hat, auf dem Gewissen? Hat die 53-jährige wirklich ihr Todesurteil unterschrieben, als sie eines Tages etwas mit nach Hause genommen hat, was sie besser im Laden gelassen hätte? Offiziell ist der Fall abgeschlossen – aber da ist einer, der nicht aufgibt. Ein Polizist, der scheinbar wie besessen Fragen stellt – und Ritas Tod bis zum Ende nicht akzeptieren will…

 

Das klingt doch nach einer spannenden Lektüre und allein eine Supermarktverkäuferin zu nehmen, finde ich doch recht bodenständig und interessant. Ich freu mich schon auf die unverwechselbare Erzählweise des Autors und bin sehr neugierig, wie er die Geschichte aufbauen wird. Er meinte letztens in einem Interview, das dieses Buch das Beste wäre, was er bis jetzt geschrieben hat. Na da sind wir doch mal neugierig. Wer ist hier auch Bernhard Aichner Fan? Wer mag auch seine Art zu erzählen? Und wer hat das Buch auch auf der Wunschliste stehen? Und hat das Buch wirklich einen gelben Buchschnitt??? 

Ganz liebe Grüße
Eure, auf farbigen Buchschnitt stehende, Sharon

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.