Mittwoch, 13. Mai 2020

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Buchduftliebhaber,

momentan gefallen mir Geschichten, die sich mit vergangener Geschichte beschäftigen. Ich finde, es so spannend und interessant Wissenslücken zu flicken oder auch Unbekanntes zu entdecken, das hat natürlich nicht immer was Positives, aber so gerät Geschehens auch nicht in Vergessenheit. Hier haben wir solch eine Geschichte, mit Rumänien habe ich mich nie beschäftigt, aber auch hier gibt es eine bewegende Vergangenheit und ein Mädchen, was sich dem allen stellen muss. So haben wir Familiengeschichte, Vergangenes und Gefahr, klingt gut? Dann lasst uns doch mal den Klappentext genauer anschauen:


Die Geschichtensammlerin
Verlag: Wunderraum
Erscheinungsdatum: 25.05.2020

Ileana sammelt Geschichten. Manche sind Märchen, andere handeln von der Vergangenheit, und die gefährlichsten erzählen die Wahrheit. Wie die Gedichte von Ileanas Onkel Andrei. Doch die Wahrheit kann tödlich sein im kommunistischen Rumänien des Jahres 1989, wo Lebensmittel, Strom oder warmes Wasser knapp sind und die Menschen in ständiger Angst leben. Als Andrei verschwindet, ist die ganze Familie in Gefahr. Ileanas Geschichtensammlung wird von ihrem Vater vernichtet, sie selbst zu den Großeltern aufs Land geschickt. Doch die Securitate folgt ihr bis in die Wälder der Karpaten. Nun braucht Ileana eine Geschichte, die Mörder aufhalten kann …


Ich finde, es unglaublich wichtig, vergangene Gräueltaten nicht zu vergessen und eher daraus zu lernen, damit das nie wieder passiert. Nur leider ist der Mensch, der dumme Mensch viel zu beeinflussbar und sieht seine Taten nicht im wirklichen Licht. Angst, dass manches sich in der Geschichte wiederholt, ist gerade in unserer Zeit wieder auf dem Plan und deshalb sind Bücher einfach so unglaublich wichtig, damit wir einfach nicht vergessen. Diese Geschichte beinhaltet wohl auch eher eine dunkle Schattengeschichte, die manche gern vergessen sehen, aber umso wichtiger, ist es präsent zu halten. Momentan sind solche Bücher bei mir genau richtig, vielleicht liegt es auch nur einfach am Alter ...lach... Habt ihr das Buch schon entdeckt? Mögt ihr Geschichten die aufwühlen und neue Einblicke gewähren? Und was lest ihr gerade lieber, was Leichtes oder doch eher schwere Kost?

Ganz liebe Grüße
Eure, sich dieser Geschichte zuwenden wollende, Sharon

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.