Mittwoch, 15. Mai 2019

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Bücherabenteuer,

bleiben wir doch wie letzte Woche einfach bei Autoren die einen beeinflusst oder berührt haben. Diese Autorin liebe ich einfach von ihrer Wortgewandtheit sehr und sie war immer diese eine Autorin, die ich mal live erleben wollte. Was der Mann mir sogar schon erfüllt hat. Mit ihrer Jugendtrilogie Tintenherz hat sie sich in mein Herz geschrieben und diese Bücher werden hier wirklich sehr geschätzt. Nun kommt nicht nur dieses Jahr noch ein neuer Reckless Band (jauchz), sondern auch etwas ganz anderes. Cornelia Funke hat sich nämlich von Guillermo del Toros Film "Pan's Labyrinth" inspirieren lassen und schrieb dazu eine Geschichte und ihr wisst, Bücherfantasien können noch viel schlimmer werden, aber schauen wir uns das Buch doch erst mal an:


Das Labyrinth des Fauns
Verlag: S. Fischer
Erscheinungsdatum: 02.07.2019

Spanien, 1944: Ofelia zieht mit ihrer Mutter in die Berge, wo ihr neuer Stiefvater mit seiner Truppe stationiert ist. Der dichte Wald, der ihr neues Zuhause umgibt, wird für Ofelia zur Zufluchtsstätte vor ihrem unbarmherzigen Stiefvater: ein Königreich voller verzauberter Orte und magischer Wesen.
Ein geheimnisvoller Faun stellt dem Mädchen drei Aufgaben. Besteht sie diese, ist sie die lang gesuchte Prinzessin des Reiches. Immer tiefer wird Ofelia in eine phantastische Welt hineingezogen, die wundervoll ist und grausam zugleich. Kann Unschuld über das Böse siegen? 


Das klingt noch einer grausamen und zugleich fantastischen Geschichte. Ich muss mich aber direkt noch korrigieren, Cornelia Funke wurde von del Toro gefragt, ob sie zu seiner Geschichte eine Romanfassung schreiben könnte und sie konnte einfach, trotz der Unmöglichkeit des Unterfangens, nicht Nein sagen. Die Herausforderungen müssen ja auch sonst ihre Figuren tragen, warum also nicht auch der Autor, ich denke, sie hat was Tolles daraus gemacht und ich werde mich trauen nun endlich in Pan's Welt einzutauchen, denn ich kenne den Film noch gar nicht. Hust! Wer ist hier also auch Cornelia Funke Fan? Wer kennt den Film schon? Und wer möchte hier auch die Romanfassung lesen?

Ganz liebe Grüße
Eure, sich vor unheimlichen Filmen drückende, Sharon

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.