Mittwoch, 16. Oktober 2019

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Büchereulen,

es passieren ja manchmal witzige Dinge. Da folge ich einer Autorin auf Instagram, von ihr hatte ich ein Buch gelesen und war total schockverliebt, deshalb musste ich ihr folgen. Na ja und ihre Golden Retriever sind zum knutschen, aber das nur am Rande und dann postet sie ihr neustes Werk und dieses Cover haute mich total aus den Latschen, genau meins. Jetzt kommt das witzige, da sitze ich in der Bloggerrunde bei Droemer Knaur und uns wird das Programm vorgestellt und unteranderem ein Buch, was einen Hauch von Les Miserables haben soll, da werde ich ja wach und machte mir ein Foto. Zu Hause dann, schaute ich mir alles genau an und dann viel es mir wie Schuppen von den Augen, die bringen genau die Geschichte heraus, wo mich das Cover so umgehauen hatte und von einer Autorin, die ich unbedingt weiter verfolgen möchte. Aber wie konnte der Verlag vom Cover abweichen, eine Schande. Aber kommen wir einfach zum Buch:


Die Rebellion von Laterre
1. Band
Verlag: Knaur
Erscheinungsdatum: 04.11.2019

Vor 500 Jahren versprach der Planet Laterre der Menschheit Hoffnung. Doch heute verhungern die Armen in den Straßen, während Wolken die Sterne verbergen und die herrschende Elite jedes Aufbegehren rigoros bestraft. Die Revolution wird sich dennoch nicht aufhalten lassen. Und alles wird von drei jungen Menschen abhängen, die unterschiedlicher nicht sein könnten:

Chatine ist eine Diebin, ein Kind der Straße, die alles tun würde, um dem brutalen Regime zu entkommen – einschließlich des Ausspionierens von Marcellus, dem Enkel des mächtigsten Mannes der Welt.

Marcellus wird von seinem Großvater darauf vorbereitet, die Macht zu übernehmen. Doch seit dem Tod seines Vaters, der als Verräter starb, plagen Marcellus immer stärkere Zweifel. Denn sein Vater hat eine kryptische Nachricht hinterlassen, die nur eine Person lesen kann: ein Mädchen namens Alouette.

Alouette ist in einer unterirdischen Zuflucht aufgewachsen, wo sie die letzte Bibliothek der Welt bewacht. Und sie hütet ein Geheimnis, das Laterre endgültig ins Chaos der Revolution stürzen wird.

Als das Schicksal Chatine, Marcellus und Alouette zusammenführt, ist nur eines gewiss: Die Zukunft von Laterre wird von ihren Entscheidungen abhängen, und davon, was sie zu opfern bereit sind: Liebe – oder Freiheit?


Ich erkenne ganz klar, einen Hauch von Les Miserables und soll ich euch was erzählen, diese Geschichte oder diesen dicken Wälzer habe ich sogar gelesen. Zu deutsch, sind es "Die Elenden" und Victor Hugo hat die Angewohnheit ausschweifend abzudriften, einen hundert Seiten lesen zu lassen, bis dann die Person auftaucht, mit der es dann weiter geht, aber was soll ich sagen, dieses Durchhalten hat sich gelohnt, die Geschichte ist großartig und ich liebe sie. Danach habe ich mir das Musical angeschaut und ich bin immer noch total begeistert. Manche Songtexte summe ich immer noch gern vor mich hin. Aber nun gut, soweit zu meiner Liebe und ich denke, die oben genannte Geschichte könnte mich genauso ansprechen. Hier ist alles etwas jünger, zukünftiger und hipper, aber wenn dieses Dreiecksspiel gut gemacht ist, werde ich bestimmt an den Seiten kleben. Ich bin sehr neugierig. Wer ist hier auch Fan? Wer hat das Buch auch auf dem Schirm? Und wollen wir zusammen zur Revolution schreiten?

Ganz liebe Grüße
Eure, sich rüsten gehende, Sharon

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.