Mittwoch, 2. Oktober 2019

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Bücherentdecker,

habt ihr gesehen, es gibt schon Lebkuchen und andere weihnachtliche Leckereien zu kaufen und natürlich baut auch das Wetter ab. Was macht dann die Leserschaft, sie stimmt sich auf die kühlere Jahreszeit ein, denn wie hat mein Mann schon geschrien, in nicht mal mehr drei Monaten ist Weihnachten. Ist doch der Wahnsinn, oder? Deshalb stimme ich mich gern auch literarisch auf die Weihnachtszeit ein, und zwar mit einem Krimi. Sollen wir uns diesen mal anschauen? Dann los:
 

Tod in der Bibliothek
Der erste Fall von Detective Strafford 
Verlag: Kiwi
Erscheinungsdatum: 10.10.2019
 
Klassischer kann ein Krimi kaum beginnen: Ein Pfarrer liegt tot in der Bibliothek eines irischen Herrenhauses. Die Anzahl der Verdächtigen ist eher klein. Wer aus der Familie hat den Pfarrer auf dem Gewissen?

»Die Leiche liegt in der Bibliothek«, sagte Colonel Osborne. »Hier entlang bitte.«

Bei der Leiche handelt es sich um einen Kirchenmann, Father Tom, dem übel mitgespielt wurde. Glaubt man dem Colonel, war er in der Gegend sehr beliebt. Seine Tochter Lettie hingegen mochte ihn nicht besonders. Und da sind noch Sylvia Osborne, die zweite Frau des Colonels und 25 Jahre jünger als er, der gutaussehende Sohn Dominic und der leicht debile Stallbursche Fonsey. Ist der Mörder in diesem kleinen Kreis zu finden? Während der Schnee immer weiter fällt, versucht Detective St John Strafford frierend, dem Mörder des Pfarrers auf die Spur zu kommen.

Ein klassischer Whodunit vor wunderbar winterlicher Kulisse im ländlichen Irland und ein Muss für alle Agatha-Christie-Fans.


Also mir gefallen schon die Wörter: Bibliothek, Irland, Herrenhaus und Schnee unheimlich gut. Das verspricht mir die richtige Stimmung für Kamin, Tee und spannende Lektüre. Für mich klingt es sehr vielversprechend. Aber wie ist denn euer Eindruck? Lest ihr auch gern einstimmende Weihnachtslektüre? Habt ihr noch von letzten Jahr Bücher über? Könnt ihr was empfehlen? Und freut ihr euch auch so wie ich, auf gemütliche und kuschelige Abende?

Ganz liebe Grüße
Eure, schon Lebkuchenherze gekauft habende, Sharon

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.