Mittwoch, 19. Februar 2020

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Bücherbegeisterten,

letzte Woche gab es das erst Fantasybuch und nun folgt das Zweite. Diesmal gibt es eine Diebin, die es unfreiwillig in Morde, Intrigen, Verfolgern und das ganze gepachtete Chaos hineingerät. Eine Welt die ein bisschen an Aladins Basar erinnert und doch mit Neuen daher kommt, denn Erinnerungschips sind nicht unbedingt orientalisch. Aber schauen wir es uns jetzt mal an:
 

Four Dead Queens
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 02.03.2020
 
„Sei schnell und noch schneller wieder weg“, das ist das Motto von Keralie Corrington, Taschendiebin aus Quadara. Im Regierungsbezirk von Quadara stiehlt sie dem Boten Varin Erinnerungschips – ein begehrtes Gut auf dem Schwarzmarkt. Allerdings muss sie feststellen, dass es sich keinesfalls um leere Chips handelt: Unfreiwillig wird sie Zeugin, wie Quadaras vier regierende Königinnen ermordet werden. Keralie und Varin werden unfreiwillig zu Spielbällen einer weitreichenden Verschwörung. Zusammen versuchen sie, den Strippenziehern zu entkommen und deren Pläne zu vereiteln.


Aber wisst ihr, was mich wirklich neugierig macht, ist die Autorin. Sie hat zehn Jahre bei Animationsfilmen als Projektmanagerin und Künstlerin gearbeitet und da finde ich es spannend, was sie davon in ihren Debüt davon einfliessen lässt. Ich stelle mir bildhafte Szenen und atmosphärische Darstellungen vor und das könnte genau meinen Geschmack treffen. Eine rasante Geschichte in tollen Setting und bildhaften Gewand. Na, seid ihr nun neugierig geworden? Oder steht es schon auf eure Wunschliste? Und was wird uns wirklich erwarten?

Ganz liebe Grüße
Eure, doch immer wieder Neues entdecken wollende, Sharon

Kommentare:

  1. Sali, Inga.
    Die Bösefinger aus Tausend-weniger-einer-Nacht werden hier wohl nicht nur Intrige, Mordtat & Schurkerei antippen, sondern (nicht weniger ordentlich)die imaginär geschwungenen Bartspitzen zwirbeln.Dazu der Schuß hallenden Fies-Gelächters.
    Was Wunder, daß die ehrbare Taschendiebin & ihr Bestohlener gegen soviel Untat angehen wollen.
    Klingt nach viel Farbe im bunten Abenteuer.
    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Robert,

      ich musste ein bisschen an Aladin denken ...lach... also in eine gleiche Richtung wie du, das ist doch schon einmal was.
      Ich mag es bunt, bin somit sehr gespannt und halte es im Auge.

      Hab ein schönes Wochenende
      Inga

      Löschen

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.