Mittwoch, 19. August 2020

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Bücherhüpfer,

noch ein Kanadabuch und dann ist gut, okay? Oder beschwert sich hier jemand, oder will mehr ...hihi... Die Autorin ist mir schon mit "Ein Leben mehr" ins Auge gefallen und vielen hat dieses Büchlein sehr gefallen, allerdings habe ich es noch nicht gelesen, aber die Wunschliste ist ja bekanntlich geduldig. Nun hat die Autorin ein neues Werk am Start, das zum Nachdenken einlädt, zur selbst Reflexion und wieder sehr auf Tiefgang hoffen lässt. Eine ungewöhnliche Geschichte und doch spürt man die Emotionen jetzt schon. Wollt ihr es sehen, aber klar doch, hier ist es:
 

Was dir bleibt
Verlag: Insel
Erscheinungsdatum: 28.09.2020

Gladys ist 76 Jahre alt. Eines Tages besteigt sie ohne jede Ankündigung den Northlander-Zug, um spurlos aus ihrem kanadischen Dorf zu verschwinden. Die Nachbarn und Freundinnen sind besorgt, was mag sie dazu bewogen haben, ihr gut eingerichtetes Leben aufzugeben? Bald wird klar: Gladys reist über Tausende von Kilometern und in Dutzenden Zügen durch die Weiten Nordkanadas. Sie kehrt zurück an die Orte ihrer Kindheit und spricht auf ihrem Weg mit unzähligen Menschen. Doch was genau führt sie im Schilde, und vor allem: Aus welchem Grund hat sie ihre hilfsbedürftige Tochter Lisana zurückgelassen?
Was verbindet uns miteinander? Wie viel Nähe gestehen wir den anderen zu, wo beginnt unsere eigene Freiheit? Was dir bleibt ist ein Roman von unbändiger Lebenskraft. Eine bewegende Geschichte, die durch die Wälder Kanadas führt und tief unter die Haut geht.


So eine Zugfahrt ist doch was Feines, man sieht die Landschaft an sich vorbei ziehen und die Gedanken fangen an zu reisen. Aber was löst diese Zugfahrt bei Gladys aus? Und warum lässt sie ihre Tochter zurück, die auf sie angewiesen ist. Da fragt man sich, was geht in ihr vor? Ich bin neugierig auf ihre Reise und ihr Leben und so ist dieses Werk auch auf meine Wunschliste gelandet. Nun bin ich gespannt wie poetisch, oder sogar melancholisch die Zugfahrt wird. Habt ihr denn schon ein Buch von der Autorin gelesen? Fahrt ihr gern Zug? Und könnt ihr noch mehr Kanada-Bücher aushalten?  ...lach... Aber ich glaube, die Verlage rücken nicht mehr raus.

Ganz liebe Grüße,
Eure, gern noch mehr Kanadabücher auf die Wunschliste packende, Sharon

Kommentare:

  1. Hallo Sharon,

    ich mag dir ganz herzlich für die Buchvorstellung danken, denn ohne sie
    wäre sie sicher noch eine Zeit total an mir vorbeigangen. Dabei mochte ich `Ein Leben mehr´ sehr gern und bei dem Klappentext hier, erwarte ich fast ein ähnlich gutes Buch.

    Vermerkt und ganz lieb gegrüßt, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hibi,

      das freut mich jetzt ganz besonders ... Danke, dass du mich daran teilhaben lässt. Ich wünsche herrliche Lektürezeit.

      Ganz liebe Grüße und schönes Wochenende
      Sharon

      Löschen

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.