Mittwoch, 26. August 2020

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Bücherrückenstreichler,

es ist Mittwoch und somit gibt es einen neuen Buchvorschlag, und dieser spielt mal nicht in Kanada, sondern ich entführe euch in die Antarktis. Ich fürchte nämlich, mehr Bücher über Kanada hatten die Verlage nicht am Start, aber vielleicht haben sie ihr Programm auch nur auf nächstes Jahr verschoben, wer weiß, wer weiß. Aber es ist ja nicht so, das sonst keine anderen Bücher das Licht der Welt erblicken, es gibt überaus viele weitere interessante Titel. Diesmal geht eine junge Frau auf Reise, mit dem Auftrag herauszubekommen, warum die Küstenseeschwalben immer mehr verschwinden. Ein großes Abenteuer beginnt, und wir schauen uns das Buch doch gleich mal an, los geht es:

Zugvögel
Verlag: Fischer
Erscheinungsdatum: 26.08.2020
Auf der Suche nach Erlösung folgt eine junge Frau den letzten Küstenseeschwalben in die Antarktis

Franny hat ihr ganzes Leben am Meer verbracht, die wilden Strömungen und gefiederten Gefährten den Menschen vorgezogen. Als die Vögel zu verschwinden beginnen, beschließt die Ornithologin den letzten Küstenseeschwalben zu folgen. Inmitten der exzentrischen Crew eines der letzten Fischerboote macht sie sich auf den Weg in die Antarktis. Schutzlos ist die junge Frau den Naturgewalten des Atlantiks ausgeliefert, allein die Vögel sind ihr Kompass. Doch wohin die Tiere sie auch führen, vor ihrer Vergangenheit kann Franny nicht fliehen. Ihr folgt das Geheimnis eines Verbrechens, die Geschichte einer außergewöhnlichen Liebe. Und schon bald entwickelt sich die Reise zu einem lebensbedrohlichen Abenteuer.
 
Ich glaube, dass dieses Buch eher stiller ist, ruhig erzählt und eine Selbstreflexion der Protagonistin ist. Außerdem erhoffe ich mir tolle Landschaftsbeschreibungen, Einblicke und Information über das Meer und ihre Bewohner. Vielleicht sogar malerische poetische Texte, wer weiß das schon. Zumindest möchte ich Fanny kennenlernen und wissen, wovor sie flieht, was sie zurücklässt und ob sie dieses Abenteuer mit der eigenen Last meistern kann. Ihr seht, ich bin gespannt, ihr auch? Wer hat es schon in den Händen? Oder auf der Wunschliste stehen? 

Ganz liebe Grüße
Eure, Sehnsucht nach dem Meer habende, Sharon

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.