Dienstag, 15. Januar 2019

BÜCHERPOST im Dezember ...

Hallo meine Bücherschnupperer,

nun ist der Dezember auch schon wieder rum. Da fiebert man so auf diese festliche Zeit hin und nach einem Fingerschnippen, ist es vorbei. Aber das Beste ist ja, dieses Jahr kommt die Weihnachtszeit wieder. Trost ist ja alles. Für Bücherfreunde fällt ja Weihnachten, relativ nüchtern aus und es liegen kaum passende viereckige Päckchen unterm Weihnachtsbaum und mich traf es auch. Allerdings sage ich es vorweg, ich bin momentan büchersatt, sprich mich spricht nichts wirklich an und deshalb ist es nicht schlimm gewesen. Meine Büchereuphorie hält sich sehr in Grenzen und das macht mich etwas unglücklich, aber natürlich sind Bücher eingezogen und diese zeige ich euch nun:

Mein Plüschi ist mein Bücherheld :)

 
Dieser Stapel ist zum Teil dem Buchhändler gewidmet. "Weisser Tod" habe ich von meinem Mann zu Weihnachten bekommen, weil er einfach meinte, ohne Buch geht es doch nicht. Er ist schon ein großer Schatz, gell! So fiel meine Wahl auf dieses Buch, obwohl ich immer noch Teil eins lesen muss. "Dein Leuchten" ist eine Weihnachtsgeschichte, die mir die liebe Sandy empfohlen hatte und als ich es im Buchladen entdeckte, habe ich den Wink vom Himmel verstanden und es direkt für die nächste Weihnachtszeit mitgenommen. "Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung" habe ich ganz überraschend von der lieben Alexandra bekommen und habe mich riesig gefreut, Dankeschön. Am ersten Weihnachtstag habe ich es auch direkt verschlungen und eine gute Zeit gehabt. Ich habe sogar ein paar Gedanken dazu in einer Rezension verfasst.

 
Ein Stapel für die spannenden Lesestunden. "Wassermann" bringt mich wieder in mein heiß geliebtes Wien und ist der zweite Fall für Clara, denn ersten hatte ich sehr gemocht. "Triff mich im Paradies" ist auch ein zweiter Teil und erscheint erst im Januar 2019. Dort bin ich in Norwegen und begleite den gefallenen Verhörspezialisten Aske. "Die Zigarette danach" ist von den wunderbaren Franzosen Antoine Laurain und dieser zeigt hier Mal eine ganz andere Seite auf. Übrigens ist dieses Buch gerade erst erschienen und hat mich am 31.12.2018 erreicht ...lach... und wird jetzt auch direkt gelesen.

 
Ein Stapel mit einem bisschen von allem. "Catwoman: Diebin von Gotham City" ist eigentlich der dritte Teil der DC-Icons Reihe, aber wer kann einer Katze schon widerstehen, so darf es gerne mit dem zweiten Teil tauschen. Ich mochte diese Heldin schon immer total gern und bin sehr gespannt, wie die Autorin, sie neu in Szene setzt. Psst ... ich habe es mir schon geschnappt und lese es. "River of Violence" ist mein erster bold Titel aus dem neuen dtv Verlagsableger. Diese Geschichte klingt so trashig und nach genau meinem Geschmack, was bin ich gespannt. "Heartbeat: Truly yours" dazu hat der Verlag ein Gewinnspiel gemacht und ich habe eins der Exemplare gewonnen. Das Buch stand nämlich ganz oben auf der Wunschliste, weil die Autorin einfach genial ist und ich ihre Geschichten liebe. Auch wenn sie wiedermal einen anderen Namen hat. Ich freu mich mega drauf.

 
Der letzte Stapel kommt aus dem Fischer Verlags Universum. "Blackwood" führt mich nach Irland aus und endlich kann ich die Geschichte lesen, von der mir Britta schon ein bisschen erzählt hat. Diese Neugier wurde aber auch wirklich auf eine harte Probe gestellt. "Land of Stories" wurde mir mit den Worten angepriesen, das bringt Kinder wieder zum Lesen und der Autor ist der Schauspieler aus Glee. Letzteres hat mir nix gesagt, aber begeisterte Leser und Märchen, da kann ich nicht Nein sagen. Aber vorsicht, hier liegt der erste Teil und es soll eine Reihe sein. Ich habe euch somit gewarnt. "Einer wird sterben" ist ein neuer Thriller von Wiebke Lorenz und ich mag diese Frau total, sie hat einen herrlich bissigen Humor und ich freu mich extrem auf dieses Buch. Alle drei Bücher erscheinen übrigens erst noch im Februar und März 2019. Also schön auf die Wunschliste packen :-)

Nun ist der Streifzug, durch meine Dezember Ausbeute schon vorbei und sind das nicht tolle Bücherschätze. Dieser wilde und bunte Mix wollte hier unbedingt einziehen und ist herzlich willkommen. Was mich besonders freut, ich habe schon eins davon gelesen. Wie sah denn euer Dezember aus? Hat der Weihnachtsmann oder das Christkind Bücher mitgebracht? Ist eins meiner Bücher vielleicht auch bei euch eingezogen? Und welches möchtet ihr am liebsten sofort lesen? Ach, Bücher sind was Feines. 
 
Ganz liebe Grüße
Eure, 2019 eher ruhiger angehende, Sharon

Kommentare:

  1. Aloha, Inga.
    Der Januar in Grau hat uns wieder, also müssen gute Geschichten sein. Egal wer sie wo & wie erzählt. Im Grunde ist auch jeder Post & jedes Vid im Net eine kleine Story für sich. Vermutlich lese/sehe ich sie auch deshalb so gerne.

    Schreibende Schauspieler laßen mich immer ein wenig aufhorchen; bei Chris Colfer könnte Mouse ein Interesse finden. Also danke für den Hinweis!
    Angedacht ist das erste seiner Bücher zu Verfilmen: Buch & Regie - Chris Colfer.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Salut Robert,

      stimmt, der Alltag ist noch recht grau, bis auf dieses Wochenende, aber da ich schon wieder von Viren befallen wurde, konnte ich es noch nicht wirklich geniessen. Da braucht man tolle Geschichten und ich würde dazu doch nie nein sagen.

      Siehst du, ich wusste nicht, das es Verfilmt werden sollte. So ergänzen wir uns doch perfekt :-)

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen

Mit dem Absenden deines Kommentars bstätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datentschutzerklärung von Google gelesen und akzeptiert hast.